Modelleisenbahn

Ich möchte auf dieser Seite vor allem kleine Modelleisenbahnanlagen vorstellen. Denn auch auf kleinen Anlagen ist fast alles möglich. Die hier vorgestellten Anlagen sind in der Reihenfolge des Baubeginns angeordnet, so daß die Reihenfolge der Anlagen keine Wertung in irgendeiner Form darstellt!  Ich möchte auch Vereine bitten, mir die Daten von kleinen Anlagen für eine Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen, um den Reiz von kleinen Anlagen noch mehr zu verdeutlichen.

Seit dem Jahre 1999 lebe ich in Berlin. Der Platz für das Hobby ist nun stark begrenzt, deshalb erweiterte ich das Hobby auf Märklin-Mini-Club im Maßstab 1:220. Seit diesem Jahr baue ich eine kleine Z-Anlage mit einer Grösse von 52cmx60cm. Diese Anlage wurde bis auf die endgültige Detaillierung wie Reisende, Pflanzen usw. im November 2004 fertiggestellt. Die beleuchteten Autos sind seit  Oktober 2008 einsatzbereit. Im Dezember 2009 war die Anlage auf der Modellbahnausstellung in Guben fast fertig zu sehen. Im Oktober 2010 wurde sie im FEZ Wuhlheide in Berlin  gezeigt. Kleine Verbesserungen gibt es immer, aber das hat Zeit bis zu den nächsten Ausstellungen, d.h. “FERTIG IST AUCH DIESE ANLAGE NIE!”

Im Oktober 2011 begann ich mit der Neuplanung einer TT-Anlage. Diese sollte den Platz der vorhandenen Anlage einnehmen. Natürlich kam alles anders. Das heißt den Keller umbauen und mit dem Neubau beginnen. Die Gleise auf den 3,00mx1,90m großen Rahmen von Modellbau Menninghaus sind seit Dez. 2012 einsatzbereit so dass die ersten Züge ihre Runden drehen können. Die Software ist fertig konfiguriert. Im Winter 2013/2014 kam noch ein Stellpult über Loconet hinzu.

Im Jahre 2017 habe ich eine weitere Z-Anlage gebaut. Diesmal wurden ausschließlich Selbstbaugleise verwendet. Diese Anlage hat eine Größe von 110cm x 70cm. Durch den Besuch der Z-Ausstellung in Altenbeken habe ich neue Ideen bekommen. Natürlich wird diese Anlage auch digital betrieben,

Durch die Aktivitäten bei dem Berliner Spur Z Stammtisch ZIST1 kam mir die Idee eine weitere digitale Spur Z Anlage zu bauen. Diese soll leicht zu transportieren sein und möglichst flexibel im Aufbau. Diese modulare Anlage kann im Ausstellungsbetrieb auf eine Größe von 169cm x 60 cm aufgebaut werden. Zu Hause, um Fahrzeuge zu testen, ist die Anlagengröße nur 49cm x 60cm. Durch den modularen Aufbau ist diese Anlage auch problemlos erweiterbar.

In der heutigen modernen Zeit, wo die Technik und die Miniaturisierung immer weiter voran schreitet, kommt man am Thema Digitaltechnik nicht mehr vorbei. Gerade bei der Spur Z ist das Fahren mit der “Datenbahn” eine sehr große Bereicherung. Hier zeige ich Umbaumöglichkeiten von Fahrzeugen und deren Steuerung sowie auch meine Eigenbauten auf den Z-Anlagen.  .

[Home] [Modelleisenbahn] [Modellflug] [unterwegs entdeckt] [Links] [Kontakt] [Impressum]

Stand der letzten Änderung:

29. März 2021

Clublogo

MBC-Guben e.V.

Zist1 Logo

Stammtisch Spur Z in Berlin

Hummelflug
fetedelaguitare_kreis Kopie

Gitarrenorchester aus Berlin